Auch der Sanddøla, Nordelva, Bjøra und Høyland Wasserlauf (zu denen die Flüsse Eidsvatnet, Eida, Grongstadvatnet und Søråa gehören) sind tolle Flüsse zum Lachsfischen. Im Fluss Namsen ist das Harling-Angeln im traditionellen englischen Stil sehr verbreitet. Geschickte Ruderer, die ein gutes Gespür für und viel Wissen über die großen Lachse haben, lotsen Sie entlang des Flusses, während Sie sich um 2 oder 3 Angeln kümmern.

Sellæghylla-01-10

Der Høyland Wasserlauf

Der Høyland Wasserlauf umfasst die Flüsse Søråda, Eida, Flakken und Flåttelv.
Hier erfahren Sie mehr über das Lachsfischen im Høyland Wasserlauf

Bjøra

Der Fluss Bjøra ist für den größten Lachs aller Flüsse des Namsen Wasserlaufs bekannt. Das Gewicht eines Lachses liegt durchschnittlich bei 5-6 kg. Hier erfahren Sie mehr über das Lachsfischen im Fluss Bjøra

Sanddøla

Der Fluss Sanddøla eignet sich hervorragend für das Fliegenfischen von Land aus, jedoch können Bootsangler im untersten Teil des Flusses vorkommen. Das Durchschnittsgewicht eines Lachses liegt zwischen 4 und 6 kg, also ein bisschen mehr als der Durchschnitt sonst im Namsen. Hier erfahren Sie mehr über das Lachsfischen im Fluss Sanddøla.

Fiskumfoss-15-07

Namsen

Der Fluss Namsen ist bekannt für große Lachse und jedes Jahr werden hier welche geangelt, die mehr als 20 kg wiegen. Das Harling-Angeln ist hier üblich, denn sowohl die Harling-Boote als auch die Angelmethode haben hier eine lange Tradition. Hier erfahren Sie mehr über das Lachsfischen im Fluss Namsen – die Königin unter den Lachsflüssen.